Strandguttasche und Englandurlaubsbericht Teil1

Heute möchte ich euch mitnehmen nach Sussex, Südengland!
Und euch gleichzeitig meine Strandgutsammeltasche zeigen, die ich mir schon im letzten Urlaub gewünscht hätte. 
Zum Glück fiel es mir gerade noch rechtzeitig ein! 

Diesen Beutel aus Mesh und Gaze kann ich mir mit zwei Karabinern seitlich am Hosenbund befestigen.


Durch das Mesh und die Gaze können überflüssiger Sand herausrieseln und nasse Fundstücke trocknen.



Ein kleiner Plott ergänzt das maritme Design.





Habt ihr Interesse an einer kleinen Nähanleitung?

Und jetzt kommt endlich der versprochene Reisebericht:

Dieses Mal sind wir mit dem eigenen Auto bis nach England gefahren.
Bei knapp 1000 km Fahrt gab es eine Übernachtung in Aachen und dann ging es weiter westwärts.

Ganz schön spannend war die Zugfahrt durch den Unterwasser-Eurotunnel!
Man darf nur nicht an die Wassermassen über sich denken...
 Wettertechnisch hatten wir wieder so ein Glück - das einzige Mal hat es geregnet, als wir nach Hause gefahren sind.


 Unser erster großer Trip führte uns nach Brigthon.
Besonders gut haben mir die vielen selbstgezeichneten Bilder und Schilder gefallen.




Nie mehr kalte Hände... *hihi*
Am Royal Pavilion waren jede Menge zutrauliche Eichhörnchen unterwegs


Auf den Pier habe ich mich besonders gefreut, hatte ich doch schon viele tolle Bilder davon gesehen.

Und ich wurde nicht enttäuscht.








Auf den British Airways i360 haben wir es nicht geschafft.


Parken ist in Brigthon furchtbar teuer, deshalb haben wir beim zweiten Besuch den Bus benutzt.
Die Preise dafür sind relativ moderat und das öffentliche Verkehrsnetz ist super ausgebaut.

Sehr gut hat uns auch das kleine Städchen Lewes gefallen.


Besonders verliebt habe ich mich in einen kleinen Laden voller Schönigkeiten!










Schon von außen eine Augenweide! Wenn ihr mal hier seid, müsst ihr da unbedingt rein!



Es gibt auch einen kleinen, schönen Garten für den man keinen Eintritt bezahlen muss.



An einem anderen Tag sind wir nach Seaford gefahren.
Dort kann man in Strandnähe kostenlos parken.
Wir sind am Strand entlang Richtung "Seven Sisters", die Kliffküste gewandert.
 Unterwegs kann man immer wieder andere Ausblicke bewundern.
Ganz besonders gefiel mir der wunderbar weiche Grasboden, auf dem es sich wie auf Wolken lief!
Und so schön grün überall.
Lieblingsfarbe gleich nach den ganzen Blau- und Türkistönen !






Der Ausblick auf Cuckmere Haven war atemberaubend schön!

Fast ein bisschen wie Kreta



Auch Eastbourne hat uns sehr gefallen!
Wenn man bereit ist weit zu laufen, kann man auch hier kostenfrei parken.


Ganz toll und nachahmenswert finde ich kostenlose Sonnencremespender!

Auch nützliche Tipps zum Sonnenschutz gab es am Strand!

Bandstand von Eastbourne, dort gibt es regelmäßig Auftritte vor Publikum

Der Pier sieht schon von Weitem wunderschön aus.


In diesem Cafe haben wir die bisher leckersten Scones genossen! Auch diese Blütencupcakes waren eine Augenweide!



Sogar der Weg zur Toilette ist mit Blumen geschmückt..

Die Möwen sind hier echt dreist!
Für heute sind es erst einmal genug Bilder.
Möchtet ihr noch mehr sehen?

Liebe Grüße
Verlinkt bei:
Hot 





Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder und ein unerwartet schnes Fleckchen Erde. Aus dem Laden da oben bist du aber sicher nicht mit leeren Händen raus, oder? Ich hätte es nicht geschafft.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Bitte auch um eine Anleitung! Das Täschen ist traumhaft und ich würde es mir schon mal nähen, egal um was zu sammeln! hihi...
    Der Laden sieht traumhaft "gefährlich" aus... ich würde jede Menge süße Dinge kaufen, die kein Mensch braucht, aber egal... Hauptsache Schönes haben! Mehr und besser vom Bericht möchte ich später lesen... wenn ich schon im Heija Bettchen liege ;-)
    Liebste Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen
  3. Was für herrliche Bilder. Ich glaube nächstes Jahr müssen wir auch mal wieder nach England. Deine Bilder sind zu verlockend und ich bin sehr gespannt auf den 2. Teil und auf die Anleitung für die Standguttasche.

    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Wow - so wunderschöne Bilder Ina, macht Lust auf mehr! Klasse!
    Liebe Grüsslis
    Melli

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ina,
    super schöne Bilder. Ich glaube nach England müssen wir auch mal, scheint ja wunderschön zu sein. Freue mich schon auf Teil zwei.

    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
  6. Traumhafte Fotos. Eins schöner als das andere. Ihr scheint euch richtig gut erholt zu haben. Die Strandgut-Tasche ist eine klasse Idee ❤

    AntwortenLöschen
  7. Ein ganz toller Bericht mit wunderschönen Fotos.
    Deine Strandguttasche ist wirkkich klasse geworden 👍
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  8. du hast gerade mein Reisefieber kräftig angefacht !!

    und die Idee mit dem Strandgut-Sammelbeutel ist klasse
    gibt es eigentlich Menschen, die am Strand entlanglaufen können und NICHTS mitnehmen ???

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen