RUMS 4☆16

8 Kommentare
Juchuuuu!
Was ich heute Mittag noch nicht für möglich gehalten habe, ist doch noch eingetroffen.

Seit Tagen nähe ich an der Adventskalendertasche, dem 5-fach-Organizer.
Weil ich dachte, SnapPap sieht toll aus, hab ich alle Warnungen in den Wind geschossen und die großen Teile daraus zugeschnitten.
Dass die aufgesetzten Taschen den größten Teil davon abdecken würden, habe ich auch nicht bedacht.
Das Wenden ging ja noch, aber an den dickeren Stellen hat meine Maschine gestreikt.
Das ging soweit, dass ich nur noch von Hand weitergedreht habe.
Trotzdem riss der Faden immer wieder.
Aber ich habe nicht aufgegeben und es doch noch geschafft!

Und so hat sich mein Wunsch erfüllt, wenigstens an einer der diesjährigen tollen Aktionen teilnehmen zu können, dem Taschen-Sew-Along von Katharina.
"Gut organisiert ins Neue Jahr" heißt die Vorgabe für den Monat Januar und
Voila- da bin ich:




  Die Schlaufe ist aus echtem Leder, was das Nähen nicht einfacher machte.
Das Webband hab ich zusammen mit einer lieben Freundin gekauft, gelle?





Noch ein Fehler: die verschiedenen Innenstoffe sind in den zwei Aufsatztaschen natürlich auf beide Taschen gleichmäßig verteilt. Was solls.

Wenigsten bei der Innentasche war nichts falschzumachen.
Die noch zu vernähenden Fadenenden überseht ihr bitte mal, dafür war keine Zeit mehr!

Und jetzt könnt ihr auch sehen, wofür ich die neue Ordnungstasche brauche:
Für mein neues Hobby, das Lettern.


So ein, zwei Stifte hab ich mir schon gekauft, ein paar sind noch auf ihrer langen Reise zu mir.
Und die wollen natürlich standesgemäß untergebracht werden. ;O)


Liebe Grüße
Ina
Verlinkt bei:
RUMS
Taschen-Sew-Along
Taschen und Täschchen







HoT! 3☆16

10 Kommentare
Eins hab ich noch, dann muss ich erst wieder neue Shirts nähen! ;O)
Mein wirklich absoluter Lieblingsschnitt eben, der nur so lange nicht getragen wird, wie er in der Wäsche ist.






Passt auch noch perfekt zum Quilt...




Die Bündchen habe ich dieses Mal erst nach innen, dann wieder nach außen umgeschlagen und mit einer Zwillingsnaht genäht. So habe ich wieder Rollbündchen, aber ohne unschöne innere Ansichten.


  
            

Jetzt will ich schnitttechnisch mal was Neues ausprobieren, mal sehen, ob ich damit auch so zufrieden bin!

Liebe Grüße
Ina
Verlinkt bei:
Handmade on Tuesday
Dienstagsdinge
Creadienstag
Meertjes Stuff


 

RUMS 3☆16

14 Kommentare
Heute wieder ein kleiner Einblick in mein neues Nähreich und Upcycling von einem FastschonimMüllDing.

Eigentlich in Rot und deswegen nicht passend für meinen blauen Traum.

Angemalt und den Glashintergrund weggeworfen.

Und meine Lieblingsstöffchen, auf Vlies gebügelt, dahintergeklebt.

Ein schnelles Projekt.
Und gefällt mir gut!


Noch mal einzeln:




 Steht jetzt auf meinem Regal:


Liebe Grüße
Ina
Verlinkt bei:
RUMS
Herzensangelegenheiten
Upcycling-Januar


HoT! 2☆16

21 Kommentare
Ich habe euch ja noch gar nicht den fertigen Quilt gezeigt!!!
Könnt ihr euch überhaupt noch daran erinnern?

 Ein Kissen gab es schon zur Überbrückung, bis der Quilt fertig ist.

Auf Instagram konnte man die Fortschritte mitverfolgen. 



Und die Misserfolge:
Nachdem ich die *wieichfindegeniale* Idee hatte, die Nähte mit der Zwillingsnadel zu quilten, brach mir etwa zur Halbzeit eine Nadel ab. Die Ersatznadel hatte natürlich einen anderen Abstand. *örks*
Also musste ich mit halbem Tempo und etwas ungenauer weiterquilten.
Zum Glück habe ich es trotzdem noch geschafft, auch das handgenähte bBinding.

Und pünklich zu Weihnachten konnte ich *schwerenHerzensweilichmichkaumtrennenkonnte* das fertige Prachtstück ans Herzenskind verschenken.


Für Fotos hat es noch gereicht:



Die Farben kommen mangels Sonne nicht so gut zur Geltung, dafür gab es genug Wind zum Ärgern...
Hihi :O)))

Also habe ich auf Sonne gewartet und Detailfotos gemacht.
Ohne Haltehilfe, aber dafür reichlich. 




Das Binding besteht aus den Resten, zusammengestückelt.





Sogar die Ecken habe ich Dank professioneller prompter Hilfe perfekt *Eigenlobstinkt* hinbekommen!

Und weil das Reisegepäck des Herzenskinds schon voll war, darf ich den Quilt noch ein wenig bewundern und streicheln.

Liebe Grüße
Ina
Verlinkt bei:



RUMS 2☆16

13 Kommentare
Huhu!
Heute kommt ein weiteres Raglanshirt.
Aus einem weiteren Lieblingsstöffchen.
Verarbeitet schon öfter gesehen und mich sehr gefreut, die Schwälbchen bei Stoff und Stil entdekt zu haben.


Den Saum hab ich einfach offen gelassen und er rollt sich so, wie ich es mir vorgestellt habe.


Den Ärmel habe ich zweimal umgeschlagen und mit ein paar Stichen festgeheftet.


Find ich gut! Und ihr?


Liebe Grüße
Ina

Verlinkt bei:
RUMS

RUMS 1☆16

11 Kommentare
Heute kann ich schon mal einen kleinen Einblick in mein neues Nähreich geben.
Da meine Große beim Auszug viele Dinge zum Entsorgen freigegeben hat, habe ich überlegt, was ich davon upcyceln kann.
Eines der Teile, die ich vor dem Müll gerettet habe, ist eine Bilderrahmenuhr.

Dass sie nicht mehr geht, habe ich erst festgestellt, als ich sie im neuen Gewand an die selbige gehängt habe.
Macht aber nichts, denn Deko muss nur schön aussehen und sonst nicht unbedingt einen Zweck erfüllen.

Weil ich das Design von SUSAlabim so mag, habe ich mir Bilder davon für diese Rahmen ausgesucht.
Ich habe das Glas ordentlich gesäubert und dann direkt darauf mit Permanentmarker gemalt.
Als Hintergrund hab ich tolles, gemustertes Faltpapier genommen, welches ich von meiner lieben Mama geschenkt bekommen habe.

Die Uhr, ursprünglich weiß, hat noch einen farbigen Lasuranstrich bekommen und so gefällt sie mir sehr.

Und jetzt gibst Bilder, leider nicht so, wie ich sie gern gehabt hätte, aber ohne Tageslicht ist es sehr schwer, keine Spiegelung draufzubekommen.


Das hier kennt ihr ja schon, oder? ;O)














Wenn ich Susas Bilder sehe, bedaure ich immer sehr, keine Stickmaschine mein eigen zu nennen.
Sie sind einfach nur bezaubernd, finde ich. 
Deswegen freue ich mich, sie jetzt wenigstens so um mich zu haben.

Liebe Grüße
Ina


Verlinkt bei: