Attitude of gratitude- Wofür ich im Januar dankbar bin

13 Kommentare



Zeit um Danke zu sagen, findet nicht nur Nic von Luziapimpinella .
Zeit um zurückzuschauen , auf die ersten Tage des Jahres, die so schnell verflogen sind.

So viele Dinge sind passiert.
Gute und weniger gute.
Umso schöner ist es, die guten Momente in der Erinnerung und im Herzen zu bewahren.



. . . dass ich Zeit mit lieben Menschen , die mir wichtig sind, verbringen konnte . . .

. . . dass endlich der Winter mit echtem Eis 
und Schnee gekommen ist . . .

. . . dass der erste Glücksbringer schon geholfen hat . . .
Die erste 1 fürs Abitur!!!
Tochterkind- Ich bin sooo stolz auf Dich!! 

Und ich drücke ganz fest die Daumen, dass auch der zweite ganz viel Glück bringt!!!

Was ich im Januar gelernt habe: Dass auch schlechte Dinge eine gute Seite haben können. So viele Blogger haben sich auf verschiedenste Weise eingesetzt für die DKMS, für krebskranke Kinder .
Wer noch nicht von Joshuas Schicksal gelesen hat, kann das hier nachholen.
Und auch noch einmal an dieser Stelle mein Aufruf:
Lasst Euch bei der DKMS typisieren!


Es ist so einfach, Leben zu retten!

Liebe Grüße
Ina

Krimskramstäschchen

17 Kommentare
Das Nähen des schönen und noch dazu kostenlosen Schnittes der Kosmetiktasche von Lillesolundpelle hat mir solchen Spaß gemacht (und ging dazu so schnell und einfach), dass ich überlegt habe, wozu ich noch ein Täschlein brauche.

Da ich bekennend faul bequem und unordentlich durcheinander bin, habe ich manchmal immer keine Lust den Krimskram, den man immer so mit sich herumschleppt, von den Innentaschen der Tasche A zu den Innentaschen der Tasche B zu räumen.
So kann es passieren, dass ich eben immer wieder die gleiche Tasche nehme, obwohl ich eigentlich die andere wollen würde.
Oder nicht alles dabeihabe, was ich zwar sonst nie, aber dann ganz bestimmt, brauche.

Also muss ein Täschchen her, das allen überlebensnot-
wendigen Kleinkram wie:

Lippenpflegestift
Trillerpfeife
Taschentücher
Handcreme
Brillenputztücher
usw.
beherbergt. 
Das man schnell und ohne großen Aufwand von Tasche A nach Tasche B transferieren kann.

Weil für eine seit langem geplante Tasche Kunstleder hier schon Moos ansetzt, habe ich dieses endlich angeschnitten.
Ein farbig passenden Innenfutterstöffchen rausgesucht und los gings.

Den ersten Einsatz hat es mit Bravour bestanden.
Und heute durfte es sogar mal an die frische Luft!
Ein Fotoshooting im Schnee!
Da werden meine anderen Taschen und Täschchen aber neidisch werden.

Weils ja ein Innenfutter hat, hat es auch gar nicht gefroren.
Ich musste es quasi zwingen, wieder mit ins Warme zu kommen.
Da geht das Gezicke schon wieder los . . .
"Los, eins kannste ruhig noch machen!"

Jetzt aber rein, MIR ist es kalt!

Zum neuen, endlich gekauften Kalender passt es auch hervorragend!

Und endlich habe ich mal eine der unzähligen Ziernähte meiner neuen Liebe ausprobiert.
Nein!
Keine Sterne!
Sind ja so auch genug dran ;O)

Und damit gehts ab zu RUMS,
zu Taschen und Täschchen und 12 Monate-12 Taschen
und natürlich zur Sternenliebe!

Und weil Katja, der Nähfrosch zur neuen Linkparty eingeladen hat und ich bekennender Linkparty-Suchti bin, gehts Täschlein auch da noch hin!

Bald ist Wochenende!!!
Liebe Grüße
Ina

 

Glücksbringer

23 Kommentare
Ich habe für zwei besondere Menschen, die vor Prüfungen in Ihrem Leben stehen
Glücksbringer gestrickt.
☆ ✩ ✫ ✬ ✭ ✮ ✯ ✰ ✩ ✫ ✬ ✭ ✮ ✯ ✰
Die Anleitung für diesen tollen Stern gibt es hier .
Jeweils die Hälfte eines solchen Sternes hat ja auch schon einmal auf Verschenkehandschuhen und meinen Socken Platz gefunden.

Beide in Lieblingsfarben gestrickt und lavendelbefüllt (Den habe ich zur Sicherheit vorher eingenäht.)

Lavendel soll ja bekanntlich Geist und Magen beruhigen, gegen Stress helfen und einen erholsamen Schlaf fördern.
Wenns jetzt nichts wird!


Durch den Farbverlauf der Sockenwolle ergibt sich auf jeder Seite ein anderes Muster.


Ich drück die Daumen, dass heute alles gut geht , Beerensternchen!!!
Und dass das zweite Sternchen gut ankommt!

Wenn der Einsatz vom Beerensternchen heute beendet ist, dürfen beide noch beim Creadienstag, Link your stuff und bei der Sternenliebe und Stricklust mitmachen!

Liebe Grüße
Ina

Lecker Sonntagsreste

8 Kommentare
My Monday Mhhhhhh -bei Katja
macht aus dem MistschonwiederMontag ein
FreudichdraufleckerMontag!

Das Sonntagsessen dürfen die Tochterkinder bestimmen und glücklicherweise ist von gestern genug übrig, um auch heute noch satt zu werden.
Bei uns gab/ gibt es Flammkuchen!
Mit zweierlei Belag, so ist für jeden der Lieblingsgeschmack dabei.

Für den Teig brauchst Du:
400 g Mehl
250 ml Wasser
1/2 Stück Hefe
3 El Öl
und Salz

Den Hefeteig wie üblich rühren, gehen lassen und dann vierteilen.
Dünne lange Fladen ausrollen (so wie Du es vom Weihnachtsmarkt kennst) und mit saurer Sahne dünn bepinseln.
Anschließend mit Schinkenwürfeln und Lauchzwiebelringen bestreuen und ab in den Ofen.



Dorthinein kommt auch die zweite Variante: mit Kräuter-Creme-Fraiche bepinseln und ebenfalls Zwiebelchen drüber.

Bei hoher Hitze (bei uns 225°C Umluft) backen, bis der Rand goldbraun und knusprig ist.
Das kann ca. 20 min dauern.

Die fertigen Flammkuchen aus dem Ofen und die noch vegetarische Variante jetzt mit Räucherlachsstücken belegen.
Nach Belieben Dill dazu geben.



Und jetzt lasst's Euch schmecken!

Liebe Grüße und eine schöne Woche 
Ina

Ich mach mit beim 12-tel Blick

6 Kommentare
Im letzten Jahr bin ich ja erst in der zweiten Jahreshälfte eingestiegen ins Bloggergeschäft.
Und wollte am liebsten sofort mitmachen bei Tabeas Foto-Jahresprojekt "12-tel Blick".
Dazu musste ich mich aber gedulden, bis ein neues Jahr angebrochen war.

Und als es endlich soweit war, konnte ich mich für kein Fotomotiv entscheiden.
Blöd, sowas!
Heute, als ich nach dem Sporteln nach Hause fuhr, fiel mein Blick auf unseren halb zugefrorenen Parkteich und da war es - mein Motiv.

Das ich darauf nicht eher gekommen bin, ist mir ein Rätsel.
Schließlich wohne ich ums Eck.

Aber ich glaube, da hatte irgendwer seine Hand im Spiel, auf dass ich im Januar doch noch Winterbilder liefern konnte!

Und weil ich mich bei den vielen geschossenen Fotos nicht entscheiden konnte und wollte, gibt es eine Collage, die unseren schönen Park aus verschiedenen Blickwinkeln zeigt.



Hoffentlich finde ich die genauen Standorte im nächsten Monat wieder.
Ich freue mich jetzt schon darauf und bin gespannt, was/ob sich etwas ändert.

Es ist tatsächlich doch noch Winter geworden!
 ❅ ❄ Wie schön!!! ❅ ❄
Auch auf die Gefahr hin gesteinigt zu werden- ich freue mich darüber! ;O)





Danke Tochterkind, dass Du mitgekommen bist und mir geholfen hast!

Und zu Nics

 luzia pimpinella | #BIWYFI | foto projekt 94 | a weekly photo challenge 94

beim Fotoprojekt "Beauty is where you find it" passen die Wintereinblicke auch gleich noch.
Zwei Fliegen mit einer Klappe!

Ein erholsames Wochenende und
liebe Grüße
Ina

Freutag #18

10 Kommentare
Ich freue mich heute über die schnelle Post, die mir nur 2 Tage nach der Anmeldung das Registrierungsset zugestellt hat.


Schnell ausgepackt und über diese Formulierungen gestaunt:

Treffend formuliert!

Anleitung genau durchgelesen und los gings!

Wenn mir einer vor einem Jahr erzählt hätte, dass ich Fotos von mir mache, wie ich mir im Mund rumwerkele und dieses Bild dann auch noch online stelle, den hätte ich ausgelacht!
Was tut man nicht alles für einen guten Zweck!

Die Stäbchen eingetütet, Aufkleberetikett drauf, mit dem Spenderbogen in den Umschlag und jetzt ist er schon unterwegs zurück zur DKMS.
Hoffentlich passt und hilft es!

Und wer es noch nicht gelesen hat HIER der Grund für meine Entscheidung, mich endlich registrieren zu lassen. (Mit dem Gedanken hab ich immer mal gespielt , aber manchmal braucht man einen letzten Anstupser . . .)

Worüber durftet Ihr Euch freuen?

Liebe Grüße
Ina

Und nicht vergessen:






Kosmetiktasche meets Wolldascherl

28 Kommentare
Der Nähwettbewerb von Lillesol und Pelle ist nicht unbemerkt an mir vorbeigegangen.
Im Hinterkopf abgespeichert als "Näheichmirauchnochirgendwann".
Die eingereichten Wettbewerbskandidaten haben meine Fantasie noch einmal angestachelt.
Eine schöner als die andere und so viele "bekannte" Bloggerinnen , die mitgemacht haben und den Gewinn verdienen würden . . .

Und irgendwann ist jetzt!
Erst einmal habe ich überlegt, welches Stöffchen in Frage kommt und wofür ich das Täschlein nutzen möchte.
Weil mir auch das Wolldascherl gut gefällt, kam mir eine Idee.
Den Schnitt der einen vereint mit dem "Wollguckloch" der anderen.
Und voila, da ist sie, meine Strickzeugtasche:




Habe erst auf den Fotos gesehen, wie genau das Muster aufeinandertrifft. *Stolzbin*











 Passt doch perfekt zu den angenadelten Socken!
Und die passen perfekt in die Tasche.

Genau, was ich gebraucht habe für mein ZwischendurchMitnehmGestricksel.
Ich führe sie jetzt zu RUMS aus.
Und weil ich bei Rebecca auf eine mir unbekannte Aktion aufmerksam geworden bin, darf mein neues Täschchen nicht nur zu Taschen und Täschchen von Merline , sondern auch noch zu 12 Taschen-12 Monate von Sonja.

Liebe Grüße
Ina

P.S.: Peinlich, peinlich-hab ich doch glatt vergessen, meine eigene Tasche zur Sternenliebe zu verlinken!

P.P.S.: Heute gehts noch zu Katjas neuer Linkparty!

Mittwochs mag ich . . .

13 Kommentare
. . . meinen neuen Header!

Rebecca hat mich auf die Idee gebracht mit Ihrer Reihe "HTML für Bloggerinnen"

Dort erfährt man endlich, wie man seinen Blog auf Vordermann bringen kann.
Und findet über die Kommentare viele Anwenderbeispiele , die inspririeren.

Auch das ein oder andere nette Gadget kannte ich noch nicht und habe es jetzt eingebaut.

Und so habe ich Stunden damit zugebracht, mir im www. viele kleine Puzzleteile für meinen Header zusammenzusuchen und sie zu vereinen.
Z.B. hier gibt es alles, was man dazu braucht.

Es hat solchen Spaß gemacht, dass ich mehrere Varianten ausprobiert habe.
Die Entscheidung für eine fiel mir da schon schwerer.


Ich möchte Euch auch die andere Variante nicht vorenthalten:

Jetzt könnt Ihr entscheiden, welche Euch besser gefällt/gefallen hätte.
Ich schicke die zwei jetzt noch bei Frollein Pfau und Ihrem MMi vorbei.

Und was ich heute noch mag:
Wenn sich ganz viele Leute für eine Stammzellenspende typisieren lassen.
Für Joshua.
Und alle anderen an Leukämie Erkrankten.
♥ Danke!

Liebe Grüße
Ina


Pimp up the door # 2

22 Kommentare
Heute zum Creadienstag und bei Link your stuff zeige ich Euch die frisch fertig gewordene Türumrandung im Kindergarten.
Die Farbe ist sozusagen noch feucht ;O) . . .


Und eine habe ich Euch letzte Woche vorenthalten:


Jetzt habe ich die Hälfte geschafft.
Ich glaub, ich mach erst mal ne kreative Pause, was das Malen angeht!

Ach ja, ich wollte Euch doch auch noch meine neue Sternenkette mit passenden Ohrsteckern zeigen!
Nicht dass es wieder  Beschwerden wegen fehlender Sterne gibt!  ;O)



Und bevor Ihr weiter Eure Runde dreht, schaut doch bitte mal bei Sabine oder bei mir vorbei, ES IST WICHTIG und EURE HILFE WIRD GEBRAUCHT!!!

Liebe Grüße
Ina

Da können wir helfen !!!

10 Kommentare
Ich glaube, wir wissen gar nicht, wie gut es uns geht.
Klagen über Zipperlein im Rücken, oder wenn der Kopf mal wieder schmerzt.
Oder darüber, dass die Arbeit anstrengt, der Nachbar nervt oder die Kinder mal wieder nicht das machen, was sie sollen.

Und dabei übersehen wir, das wir gesund sind.
Das haben, wovon andere träumen.


So wie Joshua, Sabines(Contadinas) Patenkind.
Helfen kann ihm nach einer anstrengenden Chemotherapie nur eine Stammzellentransplantation.
Und damit der passende Spender für Ihn oder einen anderen an Leukämie Erkrankten gefunden werden kann, brauchen wir so viele Spender, wie möglich.

Deshalb meine Bitte: Lasst Euch typisieren!!!

Bei der DKMS könnt Ihr nachlesen, dass es ganz einfach ist Spender zu werden und alle Fragen dazu werden beantwortet.

Ich habe auch immer schon mal darüber nachgedacht, aber als ich heute Sabines Aufruf las, war mir klar:

Jetzt kannst du nicht länger darüber nachdenken, jetzt wird es Zeit etwas zu tun!!!


Ein paar Tastenklicks weiter war ich registriert und jetzt warte ich ungeduldig auf das DKMS-Registrierungs-Set.
Und hoffe darauf, dass irgendwo in der Datenbank mein "Zwilling" auf meine Stammzellen wartet . . .

Hoffnungsvolle Grüße
Ina







Jeder fünfte Blutkrebspatient sucht vergeblich einen passenden Spender.

Rock the RUMS

28 Kommentare
So, jetzt hab ich die passende Jacke zu Chrissis Gitarrengurt. :O)
Ist nur noch die Frage, wie die jetzt zusammenkommen, Christiane?!
Die Jacke passt Dir nicht, aber der Gurt passt meiner Gitarre!!!

Aber nachmachen kann man das ganz leicht:
Man nehme eine Sweatjacke für kleines Geld aus dem niederländischen Modehaus mit den zwei Buchstaben.
Oder eine vorhandene aus dem Kleiderschrank.

Dann noch schnell den Stapel mit den aussortierten Shirts durchgesucht.

Wie kommen die jetzt zusammen?
Zuerst die Konturen des Aufdruckes großzügig ausschneiden und im Schnürsenkelvorrat nach farblich passenden suchen.
Fast ein bisschen Neon, oder Sabine?


Dann tatsächlich Stecknadeln verwenden:


Und nun um den Aufdruck herum mit Geradstich absteppen.
Anschließend knapp neben der Naht den überstehenden Stoff abschneiden.
Die Schnürsenkel in die Kapuze einziehen.
Und dieselbe noch mit einem kleinen Gimmick aufmotzen.



Und RUMS - schon isse fertig.
Die neue Rockerbrautjacke.

Gitarre kann ich auch, Chrissi! ;O)

♪ ♫  ♪ ♫♪ ♫ ♪ ♫♪♪ ♫ ♪ ♫  ♫♪
✪ ☆ ✪ ☆ ✪ ☆ ✪ ☆ ✪ ☆ ✪ ☆ ✪ ☆ ✪ ☆ ✪

Nach meinem Gitarrensolo werde ich noch mal eine Runde drehen bei den anderen Rumserinnen, natürlich inkognito, nicht als Rockstar.
Aber vielleicht kommt Chrissi ja vorbei und wir spielen ein Duett?

Liebe Grüße
Ina

Pimp up the door . . .

20 Kommentare
Ich habe in unserer KITA die Eingänge zu den Gruppenräumen verschönert.
Dabei habe ich mich an der Gestaltung unserer Außenfassade orientiert.

Da geht es zu unserem Gruppenraum.
Ratet mal, wie unsere Gruppe heißt?!

 
【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】



【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】


【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】【ツ】

Die nächste ist in Arbeit...
Kreativ genug für den Creadienstag und Meertje?

Liebe Grüße
Ina

12 von 12

8 Kommentare
Heute bin ich zum ersten mal mit dabei bei 12 von 12 von Caro.


Mit Sonnenschein im Rücken gefrühstückt
 
*
 
Weihnachtsbaum entsorgt
 
*
 
Winterdeko rausgeholt

*

Gulasch geschnitten und angebraten

*

Wäsche aufgehängt
 
*
 
Mal schnell bei Euch vorbeigeschaut
 
*
 
Semmeln geknödelt

*

Paulinchen gestreichelt

*

Urlaubsfundstück veredeln lassen

*

Buch fertig gelesen

*

Fotos für den Blog gemacht

*

Adventskranz recycelt und bei Kerzenschein gemütlich gemacht

*

Und bei Euch so?

Liebe Grüße
Ina