Mein persönlicher Monatsrückblick September 2013

2 Kommentare
Gelesen: auf Papier: "Ein Tag wie ein Leben" von Nicholas Sparks /auf dem kindle: "Inselsommer" und in vielen interessanten blogs 
Gehört: New Paints zur Londoner-Eröffnung
Gesehen: Under the dome
Getrunken: Tee in allen Variationen
Gegessen: wie immer zu viel
Gebacken: Pflaumenkuchen, wie immer im September, Spargelpizza, Brot
Gefreut: darüber, wieder mehr Zeit mit beiden Kindern zu verbringen und über den 2. Platz für meine Patchworkstrickdecke
Gelacht: mit meinen Kindern
Geärgert: über das Fernsehprogramm 
Gesungen: beim Hochzeitsgottesdienst
Gekauft: Nähzubehör, das Schnittmuster MaLou     
Geklebt: mein neues Schnittmuster MaLou
Gefeiert: die Hochzeit meines Lieblings(einzigen)Bruders ;)
Gefühlt: Kopfschmerzen, Kälte besonders am Morgen
Geknippst: viele tolle Hochzeitsfotos 
Getroffen: nach über 20 Jahren eine ehemalige Mitschülerin der Kindergärtnerinnenschule
Geknipst: Fotos für Luziapimpinellas Fotoprojekte
Genervt: von Baustellen und Ampeln, die immer auf "Rot" schalten, wenn ich komme
Genäht: Hoodie, Mäppchen, Emma, Loop
Gestrickt: die ersten Patches für die neue Decke
Gefunden: eine Roteiche zum Filzeichelkäppchensammeln

Damit mache ich hier bei Schäfchens Sandsack mit!
Liebe Grüße
Ina

Angesteckt

6 Kommentare
Nachdem ich bei diversen Linkpartys immer wieder Filzeicheln gesehen habe, war es um mich geschehen.
DAS WILL ICH AUCH AUSPROBIEREN HABEN!!!
Nur wo bekomme ich die passenden Eichelkäppchen her?
Nach langer Suche bin ich nun wieder ein bisschen schlauer habe ich wieder was dazu gelernt:
Roteiche heißt der edle Spender. Nur will er mir auch was spenden?
Der Zufall kam mir zu Hilfe. In der KITA fand ich 2 (in Worten: zwei) RoteicheEicheln. (Bei uns stehen aber nur zwei riesige Stieleichen???)
Die zeigte ich den Kindern und bat um fleißige Mithilfe.
Und schon am nächsten Tag bekam ich eine Dose voll wundervoller, frisch gesammelter vollgefilztwerdenwollender Eicheln der richtigen Sorte!!!
Danke Anica!!!
Erst einmal durften sie es sich in meiner Holzschale gemütlich machen.


Am Freitagabend hatte ich dann endlich Zeit und Muse und die ersten Filzeicheln sind fertig. Heute früh in die Käppchen geklebt und so schauts jetzt aus:


Zusammen mit ein paar echten in unserem KüchentischGemütlichmachKerzenhalter sehen sie sehr schön aus. Eigentlich sind die natürlichen fast zu schade, aber leider bleiben sie nicht lange so schön.
Dafür haben wir von den gefilzten auch die nächsten Jahre noch etwas.


So, jetzt muss ich nochmal los in den Park, noch scheint die Sonne , und für Nachschub sorgen. Denn ein paar frische Eicheln will ich noch lassen, solange es geht. Und die FilzEichelProduktion ist angelaufen- die ersten (Farb)Wünsche wurden schon abgegeben. 
Und weil ich mich so sehr darüber freue, ist für mich heute noch Freutag und weil ich davon gaaaanz viele verschenken möchte oder Geschenke damit pimpen, gehts auch noch hierher.
Dazu passt es ja auch noch!!!

Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes, sonniges Wochenende!!!
Ganz liebe Grüße 
Ina


Fundstücke

9 Kommentare
Fundstücke möchte Luziapimpinella sehen. Da hab ich genug anzubieten. Schließlich stamme ich noch direkt von den Jägern und Sammlern ab.

*Brauch ich*,
*könnte man noch was draus machen*,
*sieht einfach nur schön aus*...

Und manchmal, aber nur manchmal-
mache ich auch tatsächlich was draus:

Wobei ich hier erst die Idee und dann die Fundstücke eingesammelt habe. Gesehen vor vielen Monden in einem Leuchtturm auf Rügen. Hat mir gleich super gefallen. Da hatte das Federnsammeln einen Grund und doppelt so viel Spaß gemacht. Natürlich habe ich nicht so eine schöne Glaskuppel zum Präsentieren...
Aber dafür ziert der Federkranz schon viele Jahre meinen Treppenaufgang, den ich jeden Tag viele Male benutzte und mich an der Deko erfreue.

*
*
*

Diese tollen Fundstücke gab es auf Kreta an Ostern 2011. 
Treibholzstücke mussten auch mit nach Hause, die Bastelidee dazu in Agia Galini gesehen und auf die To-Do-Liste gesetzt. Aber es hat fast ein Jahr gedauert, bis ich sie umgesetzt  habe:

In der Gartensaison ziert dieses Boot unsere Terasse. Mein lieber Mann hat mir aus einer alten Sandkastenumrandung einen "Anlegeplatz" gebaut. Sozusagen ja dann auch "gefunden".

*
*
*
Ein Jahr später, im September, wieder auf Kreta dieser Fund. Erinnert ein bisschen an die Ostsee???


Und das hier gabs da auch noch:


*
*
*

Und zum Schluss noch dieses PimpFundstück:
Zugegeben: so richtig "gefunden" habe ich die Clematisranken nicht. Aber nach dem Rückschnitt lag das hier so rum und Holunderbluetchen hat mir die Inspiration und Anleitung geliefert. Und unser altes Gartentürchen hatte eine Aufhübschung bitter nötig, findet Ihr nicht?

*
*
*
Ich bin ja schon so auf Eure Fundstücke gespannt!!! Und weil die Deko für mich ist- ab damit zu RUMS!
Bin mal nachschauen!
Liebe Grüße 
Ina

Habe noch diese tolle Linkparty entdeckt: Maritimes im Monat - das passt doch hervorragend!

Pimp up my Shirt(s)

8 Kommentare
Habt Ihr auch im Kleiderschrank T-Shirts, die ja eigentlich noch passen, auch noch fleck- und löcherfrei sind, aber einfach keinen Tag angezogen werden wollen?
Irgendwann mal gekauft, weil sie so schön schlicht immer gut zu kombinieren wären?
Und nun einfach nur LANGWEILIG ???
Dann macht doch mit und pimpt Eure Shirts!
"Einfach" eine Appli drauf und dabei nicht vergessen, dass man die Vorlage für die Rückseite spiegeln muss, weil die Eule sonst nicht an der schon aufgetrennten Seite guckt *grins* und ein bisschen freihand zickzacknähgemalt und gut.
Das macht solchen Spaß, dass im Schrank bald kein T-Shirt mehr sicher ist und ich tatsächlich schon durch die Geschäfte laufe und nach neuen PimpmichmalShirts Ausschau halte.

So weit bin ich bis jetzt (ohne Neukäufe) gekommen:
☻☺☻☺ ☻☺☻☺☻☺☻☺☻☺☻☺☻☺☻☺☻


Einige Ideen schwirren mir noch im Kopf herum....
Einen Frosch brauche ich unbedingt noch!

Das ist doch ein Fall für Anke und Miriam !

Einen guten Start in den Tag wünscht Euch
Ina

Nachtrag: Zu dieser Aktion passt es auch noch!

Pflaumenkuchenzeit

2 Kommentare
Dieses Jahr ein bisschen später, aber nun trotzdem endlich sind unsere Zwetschgen reif !
Das heißt auf den Baum kraxeln und pflücken, dabei die weichen, weil bewohnten aussortieren.
Eigentlich wollten wir ja keinen Kuchen, aber so ein bisschen Pflaume...das ginge schon schnell noch, oder?
Also Hefeteig
* 500g Mehl (heute nur Dinkelvollkorn im Hause)
* 1 Pck. Trockenhefe
* 1 Prise Salz
* 50g Zucker
* 80g Butter im Töpfchen schmelzen lassen und
* 250 ml Milch dazuschütten
* alles vermengen und 
zum beschleunigten Gehen in den Herd gesperrt, Lieblingsobst gewaschen, in Gemeinschaftsarbeit geschnippelt und auf den ausgerollten Teig drapiert.
Zucker+Zimt und (Walnuss)Öl drüber und zurück in den Ofen.
Natürlich schmeckt es NOCH besser mit Streuseln, aber da haben heute Butter und Zeit gefehlt.
War auch so superlecker!!!
     
So sah es vorher aus, das Nachherbild erspare ich euch, den jämmerlichen Rest.
Guten Appetit!!! gekriegt???
Na dann mal hinter ran an den Herd!!!
Schönes MiniRestWochenende
wünscht Euch Ina

Weil heute, Montag, noch ein kleines Stück übrig ist, das ich mir jetzt schmecken lasse, mache ich mal mit beim my-monday-mhhhhhh!

Mäppchenfieber?

4 Kommentare
So ein Mäppchen möchte ich nähen, sprach Tochterkind Nummer eins und zwar natürlich sofort!!!
Welchen Stoff haben wir denn so da?
Dann nehme ich den oder den!
Und wo ist Reißverschluss?
Was???
Kein passender Reißverschluss im Haus??!
Das geht ja mal gar nicht. Bestellen dauert viel zu lange, also geht Mama los und holt teuren welchen
im ortsansässigen Woll-und Nähladen, der was Wolle angeht sehr gut sortiert ist, aber nur schwarzen und weißen Endlosreißverschluss zu bieten hat. Egal, Hauptsache nicht mehr warten müssen.
Und so nimmt Mama das Tochterkind nähtechnisch an die Hand und herausgekommen ist in Teamarbeit ein Federmäppchen, das SuchtNähPotenzial hat.
Ein bisschen größer, als in der Anleitung angegeben, damit mehr hineinpasst.
♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Morgen wird es das erste Mal ausgeführt, Schulluft schnuppern.
Und spätestens morgen abend dann, kommt folgender Kommentar:
"Mama, Du, kannst Du ich vielleicht noch so ein Mäppchen nähen, die **** hätte gern auch so eins!"
Wetten!?
Ich schick das Mäppchen mal zum himbeerkamel, denn da habe ich die tolle Anleitung her und ihr könnt dort noch andere Varianten bewundern.
Bis zum nächsten Mal
Ina!

P.S. Neuer, bunter Reißverschluss ist schon bestellt!!!

Es wird Zeit für etwas Neues

3 Kommentare
Kennt Ihr das: Man Frau sitzt so im Sessel rum, möchte eigentlich was Kreatives machen, aber kann sich einfach nicht aufraffen ? Und im Nu ist es Schlafenszeit und wieder ein unkreativer Tag zu Ende.
Aber das hat bei mir auch einen Grund:

Vollgepacktes Wochenende gehabt: seeehr früh aufgestanden, Anreise (hat für drei neue Patches gereicht), Hochzeit meines Bruders - tolle Fotos geschossen, Füße wundgetanzt, wenig Schlaf, Heimreise (noch drei Patches mehr) und dann das, was vom WoE übrig blieb genutzt, um die Bude auf Vordermann zu bringen und noch ein bisschen zu chillen.

Dann hat meine liebe Kollegin Ihren wohlverdienten Urlaub angetreten und das bedeutet für mich Stress nicht geteilt durch zwei, sondern ganz für mich allein ;) und längere Arbeitszeiten. Zum Glück muss ich an der Arbeit kreativ sein, zur Zeit läuft bei uns ein Indianerprojekt und man will die Kinder ja auch motivieren...

Aber so konnte ich mich i-wie gar nicht aufraffen, eines der UFOs zu beenden oder einer durch meinen Kopf geisternden Idee Gestalt zu geben.
So ging der creadienstag an mir vorbei und der Donnerstag rückte näher.
Jetzt wird es aber eeeeendlich Zeit, mal wieder mitzumachen bei RUMS.
Und weil die Tage deutlich kühler geworden sind, brauchte ich nach einem neuen Loop, den ich Euch hier schon gezeigt habe, einen neuen Hoodie.
Nach dem Schnitt von firstloungeberlin hatte ich schon zugeschnittene Einzelteile aus meiner ersten Stoffmarktausbeute rumliegen.
Zum Glück.
Denn Zuschneiden und Ich werden keine Freunde.
Also noch ein Kombistöffchen ausgesucht und los gings.
Stern und Kreis haben sich als Appli schon mehrfach bewährt, so auch hier wieder:


Diesmal nicht mit breitem Kragen, sondern mit Kapuze.

Das bunte Bündchen unten fanden meine TöchterBeraterinnen zu bunt für die Ärmel und so wurden diese schwarz. Finde ihn eigentlich ganz gut so meinen neuen

RED/CAT/HOODIE



Deckenzwischenstand:

Die zwei Tage schaffen wir auch noch und dann wünsche ich Euch ein wohlverdientes schönes Wochenende!
Stern drauf ? -> ab zur Sternenliebe!

Liebe Grüße
Ina

Das ist ja mal ne Knalleraktion !

5 Kommentare
Eine liebe Mitmenschin hat mich auf diese tolle Aktion aufmerksam gemacht (Dankeschön dafür und- ja , das ist genau das Richtige für mich!!!)
Und so simpel ist es: einfach auf dem blog die  Knalleraktion verlinken und einen 50 €-Gutschein für eine Fotoleinwand absahnen. Man muss nur die Versandkosten selbst bezahlen.
Wenn ihr mehr erfahren wollt, dann schaut selber.

Jetzt grübel ich natürlich  die ganze Zeit, was auf die Leinwand drauf soll- der Möglichkeiten wären da viele...

Denn ich muss mich ja bis zum 13.Oktober entschieden haben.
Noch mal Kretabilder als Collage vielleicht?
Oder meine Familie?
Oder???

Mal sehen, ich werde schon rechtzeitig die richtige Idee haben und Euch über das Ergebnis informieren.

Bis dahin dann
seid liebgegrüßt
Ina

Noch ein UFO (unvollendetesObjekt)...

0 Kommentare
Hier liegt schon eine gefühlte Ewigkeit ein Stöffchen halb genäht herum.
Warum nur?
Erst war mir nicht so ganz klar, wie ich nähen muss. Das kommt davon, wenn man meint ohne Anleitung auszukommen...
Dann wollt ich unbedingt eine Pusteblume drauf. Aber wie? Als Applikation irgendwie zu filigran, um es gescheit hinzubekommen.
Als Bügelmotiv? Macht auch wenig Sinn bei einem gecrashten Stoff.
Also ran an die Nadel und selbstgestickt...
Soweit so gut?

Frei Schnauze lasse ich die Löwenzahnsamen über den Stoff segeln. Mal sehen , wie weit sie fliegen...

Aber was soll das nun werden???
Mal ein bisschen weiter weggehen:

Na, schon eine Idee?
Noch ein Stückchen:

Das könnte doch... ?

Und weil das ganz allein für MICH wird, schicke ich es zu RUMS.


Kleiner Zwischenstand in Sachen Decke:
Eine schöne Restwoche wünscht Euch Ina,
ich geh dann mal noch ein bisschen st(r)icken!



Ja ist denn schon wieder (Crea)Dienstag?

10 Kommentare
Nachdem die selbstgestrickten Socken aus der Geburtstagswolle schon ein Weilchen fertig unbenutzt hier rumliegen, (brauchte man ja zum Glück noch nicht) habe ich überlegt, was ich mit dem Rest Wolle anfange.
Die Skew-Socken endlich mal ausprobieren? Angefangen habe ich...
...und wieder aufgetrennt.
Aber wie das nun so ist bei mir: Ich hatte mal wieder Lust auf was Neues. Also  nicht nochmal Socken!
Die Handstulpen mit dem tollen Muster? Nicht das richtige Material für  meine wollkratzempfindliche Haut.
Und weil die Decke, die ich schon in zweifacher Ausführung gestrickt habe, nicht nur bei den Beschenkten  neulich noch mal so großen Anklang fand, habe ich (nach über einem Jahr) wieder Spaß daran viele, viele kleine Quadrate zu stricken. Die Anleitung (nach der ich wiederholt gefragt wurde) habe ich von  hier. Dort findet man auch noch andere Varianten dieser Einzelteile.
Auch Sockenwollreste sind erst einmal in ausreichender Menge vorhanden (mal sehen, was eher ausgeht- Material oder Motivation) und ich hoffe auch wieder auf zahlreiche freigiebige ResteSpender.

Wie groß die Decke in weiter Zukunft mal wird steht in den Sternen...
Glücklicherweise dauert  ein Winzigteil der Mission "Decke" nur ca. eine halbe Stunde und ist so schnell mal zwischendurch hingezaubert. Und durch unterschiedliche Farben und durch das Stricken selbst entstehende Spiralmuster wird es auch nicht so schnell eintönig.
Ich hoffe, dass ich hier irgendwann einmal verkünden darf, dass ich die Decke fertig habe.
Jetzt will ich mal luschern gehen, was die Anderen bei Anke und Miriam so gewerkelt haben.
Bis bald und gemütliche Grüße
Ina

In einem Land vor unserer Zeit

0 Kommentare
Heute war Mittelalter-Schlossfest im Schloss Tenneberg zu Waltershausen. Und weil das Wetter heute nicht so heiß wie gestern war, bin ich mit meinen lieben Nachbarn hingefahren.
Es ist ein kleines, feines Mittelalterfest mit überschaubaren Ständen und einer angenehmen Atmosphäre. Es waren viele Tiere "unterwegs", aber seht selbst:
♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥



Es gab ganz viel Selbstgemachtes zu bestaunen und kaufen: 



Und wir haben gleich die Gelegenheit genutzt, das Puppenmuseum anzuschauen: 



Einige Puppen waren ja ganz niedlich ansehnlich, aber einige hatten einen Blick drauf, ich sage Euch... Dass damit mal Kinder gespielt haben, kann man sich nicht vorstellen. Besonders krass fand ich diese:

Man kann es vielleicht nicht so gut erkennen, aber die hatte hinten noch ein Gesicht zum "Wechseln". Einfach Kopf rumdrehen und fertig.


Nette Leute waren auch unterwegs, habe liebe Freunde getroffen. Musik und Tanz bewundert und genossen...

 ♫♫♪♥♫♫♪♥♫♫♪♥♫♫♪♥♫♫♪♥♫♫♪♥♫♫♪♥♫♫♪♥♫♫♪♥♫♫♪♥♫♫♪♥♪♫♫
Mir gefallen immer wieder die kleinen Details, die so ein Spektakel so interesssant und liebenswert machen.


Leider ist so der Sonntag noch schneller rumgegangen und das Wochenende ist vorbei.
Schade eigentlich. Zum Glück gibt es ja nächste Woche ein neues.
Ich wünsche Euch eine fleißige Woche mit nicht allzuviel schlechtem Wetter!
Liebe Grüße
Ina

Netter Besuch zu nächtlicher Stunde

2 Kommentare
Nanu?
Wer schleicht den da im Dunkeln durch den Garten?
Wo wir hier grad so gemütlich sitzen und die letzte warme SpätSommernacht genießen?
Emma, Teilzeitkatze, bist Du's?

Nur nicht so schüchtern! Ihr könnt ruhig näher kommen!


                            Nein, nicht weglaufen!!!


                     SchönenGutenAbend Familie Igel!
                     Ich hoffe, Ihr kommt uns jetzt öfter
                                      besuchen!

Monatsrückblick August

2 Kommentare
Ist zwar schon bissel spät, aber besser spät als nie zu Schäfchens Rückblick-Schau vom August

Gelesen: Trilogie von Maggie Stiefvater: Nach dem Sommer, Ruht das Licht, In deinen Augen
Gesungen: Piratenlied im Kindergarten
Gehört: die Ärzte und mitgegrölt ;)
Gesehen: viel Neues entlang dem SaaleRadwanderweg zwischen Jena und Naumburg
Getrunken: leckere Coctails, reichlich Wasser, Frappe ala Kreta
Gegessen: griechisch, so oft es ging
Gekocht: Nudeln in Variationen, griechisch
Gebacken: meistens SchokoEierlikörLieblingskuchen, Franzbrötchen
Gefreut: darüber, endlich den eigenen blog erstellt zu haben
Getauert: um meine zu kleine Großnichte, die ich nicht kennenlernen durfte :(
Gelacht: über den "Ameisenpilz" (Fliegenpilz-Kindermund)
Geärgert: über nervige Nachbarn
Genäht: Taschen,Tubetop, Frau Emma, Loop, Tatütas, Hüllen für Taschentücherboxen, Hosen
Gestrickt: erst mal aufgetrennt und jetzt weiter die Skewsocken
Gekauft: Blumen für den Garten
Gespielt: auf dem Spielplatz gewesen mit den Kiddies der Kita
Getraut: NEIN sagen
Geklebt: zählt vliesgebügelt?: Pflaster aufgehübscht
Gefeiert: Geburtstag von Freunden, Onkel und Cousin; Mittelalterfest Bad Langensalza
Gefühlt: Sonne auf der Haut
Geknippst:
Mal sehen, ob es im September so gut weiter geht, wie es mit meinen blog angefangen hat...
Danke, dass Ihr hier lest und auch so nett zurückschreibt!!!
Seid lieb gegrüßt von Ina

Hier kommt der Frösche zweiter Teil...

12 Kommentare
Wie versprochen angekündigt hier nun der passende Loop aus Lieblingsstöffchen mit Lieblingsfröschchen.


Sind sie nicht süüüüüüüüüß?!!!


♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

Und wie gut sie mit meiner Emma harmonieren!

Dann habe ich meiner Freude noch das KuschelMuschelinnenfutter gegönnt. War eine ganz schöne Friemelei. Dachte mit der NäMa geht es schneller und sauberer, aber mit dem Denken ist das so eine Sache...
Da zeigte sich mal wieder, dass es mit dem räumlichen Vorstellungsvermögen bei der Frau schlechthin nicht so gut funktioniert. Ich habe erst rechts auf rechts Futter und Loop vereint , dann an der Gegenseite ebenso. Natürlich eine kleine Wendeöffnung gelassen Ich Fuchs! und siehe da: Es war alles ein verdrehtes Etwas, das sich nicht heraustraute. Hätte ich an seiner Stelle auch nicht gemacht.

Mit dem Aussehen!!!

Also musste ich eine Seite wieder auftrennen.
Gestricktes auf der einen und Wellnessfleece auf der anderen Seite.
Wer das schon mal gemacht hat weiß, dass das Strafarbeit ist. Hat mich einen ganzen Abend gekostet.
Das kommt davon, wenn man mit der Maschine schnell fertig sein will und auch noch farbig wunderbar harmonierenden, weil nicht mehr sichtbaren auffindbaren Nähfaden nimmt.
Aber nun ist er fertig und ich hab auch schon mal mit ihm gekuschelt, damit er mir nicht mehr böse ist...
Schau mal Astrid, so sieht er jetzt aus:

Sehr grünlastig heute hier, merke ich gerade.

Zur Auflockerung möchte ich an dieser Stelle mal die anderen Loops zeigen, die im Laufe der Zeit des Nähzeitalters von meiner (Nähmaschinen/Strick)nadel gehüpft sind. Keine Angst, die hat keinen LoopSammelTick, einige ein paar wenige durften umziehen.


Jetzt reicht es aber!!!
Schluss für heute und ab dafür nach hier. Also wenn das nicht rund ums Weiberhälschen ist, was dann?
Liebe Grüße und durchhalten, bald ist Wochenende, versprochen!
Ina

FroschIna

8 Kommentare
Inspiriert durch Frau Alberta habe ich endlich Verwendung für einen Stoffcoupon vom Erfurter Stoffmarkt gefunden. Eine "Frau Emma" sollte es werden. Den Schnitt musste ich unbedingt haben hatte ich schon lange gekauft.
Eigentlich hatte ich erst an einen Ballonrock gedacht und deshalb farbig dazupassende Bündchen mitgenommen. Was nur gut war, denn die konnte ich auch für Emma gut gebrauchen.
Der Stoff ist nun auch gut abgehangenlegen und konnte angeschnitten werden.
Ein bisschen Schnickschnack musste auch noch sein und so haben noch ein paar Frösche mit meinem wohlgehüteten Lieblingsstoff Platz auf Emma gefunden. Und weil ich Sterne und Punkte und grün liebe sieht es jetzt so aus:
Kurz oder lang getragen



Das ganze noch mal von hinten
abnehmbare Jojoblume mit stoffbezogenem Button

Ich muss zugeben, die Farbe ist krass gewöhnungsbedürftig, aber in der kommenden trüben und grauen Jahreszeit kann ein bisschen Farbe doch nur gut sein, oder?
Und 'nen neuen Loop kann man da auch bald gebrauchen?! (Dafür war der Froschstoff eigentlich bestimmt, aber ein bisschen konnte ich dafür abknapsen). Den zeige ich Euch beim nächsten Mal!
Das ganze hüpft jetzt noch frech zu Anke und Miriam, wo Ihr noch viele tolle andere Sachen zu sehen bekommt.
Und weil ein Stern drauf ist, hüpfts noch zur Sternenliebe!

Liebe Grüße Ina

MontagMorgenÜberraschung

4 Kommentare
Das hat mir heute morgen mein Aufstehen versüßt:
 
P.S. Emma ist unsere Teilzeitkatze...

Danke Sophie, YOU MADE MY DAY!
Und dann noch folgende Nachricht:
Liebe Ina, guten Morgen!
Deinen Gewinn kannst Du einfach auf www.lumichshop.de einlösen. Du kaufst dort fröhlich ein und ich sende Dir Deinen Gewinn zu. LG Ara
Danke Ara, YOU TOO!

Eine schöne (Arbeits)woche wünsche ich Euch
Liebe Grüße Ina

GEWONNEN!!!

11 Kommentare
Ich kriege gerade das Dauergrinsen nicht aus dem Gesicht!
Habe in meine Näh(facebook)gruppe bei einem Wettbewerb mitgemacht. Gesucht waren selbsthergestellte Dinge, alles außer Genähtes. Ich habe mit dieser Decke teilgenommen:
Bildunterschrift hinzufügen
...und den zweiten Platz gewonnen!!! Jetzt darf ich mir im lumichshop etwas im Wert von 20€ aussuchen!!! Jippie!!!
So viele tolle Sachen! Wie soll ich mich da nur entscheiden???
DANKESCHÖN an die Jury!!!
Wenn das keine tolle Woche wird...
Die Decke befindet sich im Übrigen nicht mehr in meinem Besitz, also sind Anfragen zwecklos ;)
War nämlich ein Geburtstagsgeschenk für meine liebe NachbarinFreundin Pia, die beim Anblick einer kleineren Version dieser Decke (Babygeschenk für Kollegin) verzückt ausrief: "Mann, Du musst noch mal ran, ich brauch ein Baby!" Weil sie aus dem "Babyalter" irgendwie schon raus ist, habe ich sie mit dieser Decke überrascht und sie hat sich sehr gefreut.
L.G. Ina
P.S. Mal sehen, wie ich heute meine Zähne geputzt bekomme mit dem Grinsen ;)
Nachtrag am 6.9.13: Die Freude hält an...