Sternenliebe

Ich mag Emma.
Sagte ich schon, glaube ich.
Nicht Dich Miezekatze!

Brauchst gar nicht die Zunge rausstrecken- Dich mag ich noch viel mehr!

Ich meine den Schnitt Emma.
Und neulich, als ich Stoffnachschlag geholt habe, wollte unbedingt diese rot-weiß gepunktete Baumwollstoff mit. Ideal für 'ne Emma, wie ich fand.
Also den Schnitt hervorgekramt.
Mist, reicht nur für Vorder- und Rückenteil.
Mal sehen - schwarz hab ich noch da - passt.
Also munter drauflosgeschnitten.
Beim Zusammennähen dann das böse Erwachen:
Irgendwie passt das Rückenteil nicht an den Raglanärmel.
Was war passiert???

Ich hatte ein FALSCHES Rückenteil genommen. Das kommt davon, wenn man seine Schnitte so gut sortiert, wie ich:


Muss wohl mich wohl vergriffen haben :(
Grübel, Grübel, was mach ich nur. Für ein neues hatte ich nicht mehr genug Stoff übrig. Den Rücken auch schwarz machen? Nö, das wird langweilig.
Also hab ich's erst mal weggelegt.

Aber später dann DIE Idee gehabt wie ich finde.
Einfach in der Mitte auseinandergeschnitten und einen schwarzen Streifen eingesetzt und unten ein Stück angesetzt, sodass der richtige Schnitt drauf passte.

Und nun hatte ich viel Gestaltungsfläche:


Sterne in verschiedenen Applikationen (Negativ und Positiv).
Auf den Ärmel wollte ich mit Stoffmalfarbe noch rote Sterne drucken. Weil ich aber keine da hatte, aber ungeduldig bin, habe ich überlegt.
Und da fiel mir ein : Ich habe doch noch diese coolen Sterne hier .
Und so habe ich zum ersten Mal geplotterte Sterne aufgebügelt.
Schau mal Ara, hier:
Perfekt, wie dafür gemacht.

Und dann wollte ich SCHON WIEDER Fotos gemacht bekommen.
Irgendwie hatten die zwei Tochterkinder auch schon mal mehr Lust.
Keines hat mir so richtig gefallen, die Farben kamen auch nicht gut rüber und so gibt es heute kein Tragefoto.
Nur dieses hier, das war so genial, das muss:


 Und so sieht meine neue Emma aus:
Von vorne
Und von hinten
Ich freu mich schon auf Euch bei RUMS !
Und gleich gehts noch zur Sternenliebe!

Liebe Grüße
Ina

Kommentare:

  1. Sehr gelungen gerettet. Hättest du nichts gesagt, dann wäre ich davon ausgegangen, dass alles so geplant war :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Leider ist der schwarze Stoff ein normaler, etwas steifer Baumwollstoff und fällt halt nicht so schön leicht, wie der rote.
      Aber mit genügend Weichspüler gehts.
      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  2. Du hast ja Ideen, ich hätte das nicht mehr retten können!

    Echt klasse! :-)

    Und das Tragefoto ist ja wohl der Hit - total klasse, so von Herzen lachen darfst du ruhig öfter mal! ;-)

    Die Sterne sind auch toll und von dem Plotterzeugs habe ich schon mal irgendwo gelesen, habe aber keine Ahnung, was das ein soll...

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich bin auch froh, dass ich noch eine Idee hatte, sonst wäre es definitiv ein Fall für den Mülleimer geworden.
      Das "Tragefoto" ist am Ende der "Fotosession" entstanden, als meine fotografierende Tochter nicht mal von Bett aufstehen wollte. (So sehen die anderen unmotivierten Fotos auch aus ;) ).
      Ich hätte auch nie so'n Plotterzeugs gehabt, wenn ich es nicht gewonnen hätte.
      (Dachte immer, sowas kann man nur im Laden machen lassen, mit einer riesigen Bügelpresse)
      Aber so eröffnet es ja ungeahnte Anwendungsmöglichkeiten, vor allem, wenn man keine Stickmaschine hat.
      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen