Knöpfe

Ich hab neue Knöpfe!!!
Nein, nicht nur die vom Herbstmarkt letzte Woche, die sind ja schon eine Woche alt.


Die, die ich meine, habe ich neulich im www. gesehen und wusste sofort: die muss ich haben.
Und weil heute gestern Tochterkinds Freundin da war und die zwei am liebsten irgendetwas zusammenbacken, gings gleich los.
Nach einem alten Rezept, mit dem schon in Kindertagen die weltbesten Plätzchen entstanden sind:
 ٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭
 200g Butterschmalz
200g Zucker
 400g Mehl
1 Vanillezucker
2 Eier
Salz
abgeriebene Zitronenschale
(1 EL Rum)
٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭٭
Alles zu einem Teig verkneten und kühl stellen.
Ausgerollten Teig rund ausstechen, mit einem kleineren Flaschendeckel mittig eindrücken und vier Knopflöcher ausstechen (zum Beispiel mit einem Trinkhalm, aber dann damit die Teigreste nicht durch die Gegend schießen)
Bei Mittelhitze goldbraun backen oder je nachdem,welche Farbe Eure Plätzchen haben sollen auch länger...
Hinterher alles wieder aufräumen, sonst ist die Mama nicht so erbaut!!!



So sehen unsere aus:

Sooooo lecker!!!
Jetzt muss ich nur noch überlegen, wo ich sie annähe, denn zum Essen sind die doch zu schade, oder?


Und weil die jemand anderer für mich gemacht hat, ist heute für mich FürAndereGemacht-Samstag verkehrtherum.
Ich hoffe, das zählt auch, katifee???

Liebe Grüße
Ina

Nachtrag: Heute, Montag, schicke ich das Rezept noch an Katja und die anderen Leckermäulchen, denen unsere Plätzchen sicher auch schmecken würden, wenn noch welche da wären...

Kommentare:

  1. Ich sag nur "Wow"!!! Häufig hatte ich montags gebacken und am Nachmittag zum Nähkurs-Kaffeetrinken mitgenommen..... das habe ich aus Streß und wenig Zeit Gründen schon lange nicht mehr gemacht! Das wäre eine tolle Sache für diesen Montag, wo ich jetzt endlich frei habe!!! Danke für die tolle Tipps und die Fotos......
    Schönen Gruß,
    Betty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß beim Nachbacken und Teilen!
      Obwohl - Selberessen schmeckt am besten!
      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  2. Oh was sehen die lecker aus :D Eine klasse Idee.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Idee war ja nur gemopst, aber lecker wars trotzdem.
      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  3. Ja, das zählt.....was für ne coole Idee. Aber ich hätte sie, fürchte ich, gleich gegessen ;). Fressraupe ich bin..

    Liebe Grüße,
    Katifee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viele waren nicht mehr übrig heute früh ;) Und die hat mein Kind gleich annektiert, um sie mit Schoki zu verzieren. Jetzt ist der Rest vor mir sicher, ich mag sie lieber "nackig".
      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  4. Oh herrlich, ich lach mich schlapp ... dann warte ich mal darauf, dass du den Rest der Kleidung auch noch fabrizierst ... dann können wir irgendwann des Kaisers neue Kleider spielen, wenn wir alles aufgegessen haben :-)

    Liebste Grüße

    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub das wird auf Dauer etwas teuer bei meiner Kleidergröße...
      Und dann,wenns gut schmeckt, immer wieder neu backen - och nö.
      Liebzurückgrüß
      Ina

      Löschen
  5. knopf knopf! sie sehen schön - aus deine knöpfe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!!
      Haben auch so geschmeckt, wie sie aussehen.

      Löschen
  6. Sind die lustig! Und wenn sie auch noch gut schmecken. Super. LG Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe,als ich sie zum ersten Mal sah, auch herzhaft gelacht. Dann setzte der "Habenwollenmodus" ein.
      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  7. Knöpfe zum Essen, das ist ja lustig.

    Ich kann hier leider nicht unter Name/URL kommentieren und das mit Wordpress ist zu umständlich und klappt oft nicht.
    http://kunterbunt11.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mist, da muss ich wohl was an den Einstellungen ändern. Wenn ich nur wüsste wie.
      Habe ich auch schon festgestellt, dass es bei Einigen geht und bei Anderen nicht.
      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  8. Cool! *lach*
    die machen wir auch mal, mit Butterschmalz hab ich Plätzchen noch nicht gemacht, und in so eine originelle Form gebracht auch nicht. Aber der Trinkhalmteigresteweitpustewettbewerb ist natürlich auch zu verführerisch!!!
    liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Butterschmalz hat schon meine Oma die (Weihnachts)plätzchen gebacken, die schmecken einfach buttriger und sind schön knusprig, solange sie nicht in die Dose kommen. Diese haben es gar nicht erst so weit geschafft. ;)
      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen
  9. keksknöpfe zum naschen! toll! das speicher ich mir gleich mal ab...danke schöööön.
    lg mickey

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bittöööö!
      Viel Spaß und Guten Appetit!
      Liebe Grüße
      Ina

      Löschen