Und es hat RUMS gemacht...

Wie lange schon verfolge ich Donnerstag für Donnerstag die tollen Sachen, die andere so handwerkeln. Und dachte so manches Mal, da könnteste auch mal was herzeigen...
Aber es fehlte der blog und das war schwieriger als alle Näh- /Strick-/ Bastel-...projekte zusammen. Wenn man sich mit posten, bloggen und co nicht auskennt, kann man nur auf Hilfe im www hoffen und i-wie hab ich mich da so durchgewurschtelt. Das Ergebnis stellt mich noch nicht so hundertprozentig zufrieden, aber daran kann man ja arbeiten und wachsen.
Wie seid ihr zu euren blogs gekommen, hat euch jemand beim Aufbau geholfen und/oder kommt nur mir das alles wie chinesisch rückwärts vor?
Egal, heute will ich euch meine neue(ste) Einkackhose (O-Ton Mann) zeigen. Sie ist nicht so bunt, wie die anderen, die ich mein eigen nenne und damit sehr alltagskompatibel und kombinierfreudig.

Den Stoff habe ich im Lieblingsstoffladen in Arnstadt gekauft, es ist ein Leinenanteil drin und damit knitteranfällig. besonders von hinten, wenn man gesessen hat. Aber was soll's. Die Anleitung ist von hier und wirklich sowas von einfach, danach hab ich lange gesucht, Danke dafür Alexandra.
Eigentlich wollte ich noch eine Applikation draufmachen, aber die richtige Inspiration wollte mir noch nicht zufliegen.(Vielleicht war es der auch zu warm?) Aber es ist ja noch nix verloren, kann man ja alles noch nachholen. Eines Tages...
Mal schauen, was die anderen heute so zustandegebracht haben bei RUMS

L.G. Ina

Kommentare:

  1. Ja, die ist ja schön, die Hose!
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Die ist ja mal richtig cool! Echt klasse!

    LG aus Sannes-Atelier

    AntwortenLöschen